Deine aktuelle Auswahl:

Qi Gong „Faszien entspannen“ (Frühjahr/Sommer)

Gebühr

165,00 

Allgemeine Information

Zertifizierter Gesundheits- und Präventionskurs (Präsenzkurs).

Dauer:      08:30 Uhr bis 09:30 Uhr

                   (1 Std.)

Beginn:    Dienstag, 10.01.2023

Umfang:   12 Einheiten a 60min

Artikelnummer: KQiPr_Di0830_12x60_165_2023_1_ZPP Kategorien: , , , , ,

Ausführliche Beschreibung

Beschreibung

Dieser Kurs ist ein zertifizierter und anerkannter Gesundheits- und Präventionskurs der Krankenkassen und wird von dieser i.d.R. bezuschusst (Informationen hierzu weiter unten).

Qi Gong „Faszien entspannen“ ist eine sanft aktivierende Übungsmethode. Die gelenkschonenden Bewegungen fördern die Beweglichkeit des Körpers sowie den freien Fluss der Lebensenergie Qi. Im Körper zirkuliert das Qi in den Meridianen, also den Leitbahnen, die sich in Faszien, dem bindegewebigen System befinden. Im Faszien Qi Gong werden die Meridiane durch umfassende Dehnreize der Faszien durchlässig gemacht, so dass Qi und Blut frei fließen können und die Ausgeglichenheit und Gesundheit des Körpers gefördert wird.

Im alten China gab es schon früh spezielle Bewegungsformen, die die Faszien besonders trainierten. In fließenden Bewegungsabläufen wird konsequent das komplexe Zusammenspiel von mehreren Faszienbahnen unterstützt, dabei wird auch besonders der Rücken gekräftigt. Zusätzlich fördert die Stimulation spezieller Akupunkturpunkte die Gesundheit der inneren Organe.

Funktionelle Bewegungen, eine koordinierte Atmung, systematische Stimulation und eine gezielte Entspannung sorgen beim Qi Gong „Faszien entspannen“ für ein ganzheitliches Training. Dies schafft nicht nur gesunde Faszien von Kopf bis Fuß, es vitalisiert auch den gesamten Körper!

Unsere Termine

Dienstags vom 10.01.2023 bis 28.03.2023

(Termine können sich evtl. auch mal verschieben | Wochentag bleibt jedoch)

Dieser Kurs ist geeignet für

Menschen jeder Altersstufe, ob geübt oder ungeübt. Es bestehen keine besonderen körperlichen Voraussetzungen.
Menschen mit generellem Interesse an dieser besonderen Qigongmethode (Hinweis zu Qigong im Allgemeinen weiter unten)
Erwachsene, die an Entspannung, Regeneration und Wohlbefinden interessiert sind und eine Methode suchen, um dies auch in den Alltag zu integrieren.

Zuschuss der Krankenkassen

Dieser Gesundheits- und Präventionskurs wurde von der „Zentralen Prüfstelle Prävention“ zertifiziert und ist von (fast) allen gesetzlichen Krankenkassen anerkannt. Er ist auch auf der Website deiner gesetzlichen Krankenkasse unter den Gesundheits-/Präventionskursen aufgeführt und wird somit bezuschusst (teilfinanziert durch die Krankenkasse).

Normalerweise erfolgt eine Teilerstattung/Bezuschussung, wenn an mindestens 80% des Kurses teilgenommen wurde.

Rechenbeispiel: Kurskosten 165€ – Erstattung durch KK 75-100€ – Eigenkosten ca. 7€ pro Einheit für die eigene Gesundheit

Unser „Wohl-Fühl-Raum“ ist

ein schöner, heller und lichtdurchfluteter Raum mit Laminatboden im Dachgeschoss. Direkt daneben ist eine Toilette (auch gut als Umkleide nutzbar) vorhanden. Bilder findest du auf unserer Website.

Genereller Hinweis zu Qigong

Qigong ist eine der fünf Säulen der Chinesischen Medizin (TCM) und eine Methode der Gesundheitspflege für Körper, Geist und Seele. Die Übungen des Qigong dienen der Pflege der Lebensenergie und bestehen aus Bewegung, Atmung und Bewusstseinsführung, um verbrauchte Energie abzugeben und neue Energie aufzunehmen. Durch Qigong werden Blockaden im Körper-Geist-System aufgelöst, um den Energiefluss herzustellen und die Gedanken zu beruhigen. Es kann somit „Gesundheit“ entstehen.

Qigong hilft dir deine körperlichen und mentalen Blockaden zu lösen. Zum Beispiel bei chronischen Schmerzen z.B. des Bewegungsapparates oder bei Verspannungen der Muskeln z.B. des Nackens, der Schultern und des gesamten Rückens. Auch bei Kopfschmerzen, Migräne und Schlafstörungen, bei Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen oder bei allgemeinen vegetativen Störungen z.B. des inneren Organsystems. Hilfreich auch bei Störungen des belasteten Nerven- und Herzkreislaufsystems, bei Verringerung oder Verlust der Entspannungsfähigkeit von Körper und Geist oder bei Stress und generelle psychosomatische Belastungen.