Deine aktuelle Auswahl:

Qi Gong Seminar „Rückengesundheit + Wirbelsäule“

Gebühr

220,00 

Allgemeine Information

Qigong – Seminar zum Verständnis von Tai Chi Qi Gong „Shibashi – 18 Bewegungen“ in Bezug auf Rückengesundheit und Wirbelsäulenbewegungen (Online per Zoom)

Termin:  26. und 27. November 2022

Dauer:     tgl. 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

(auch einzelne Tage möglich!)

Artikelnummer: SQiOnWE_2x6_220_2022_2 Kategorien: , , Schlagwörter: , , ,

Ausführliche Beschreibung

Beschreibung

Qigong – Seminar zum Verständnis von Qigong „Shibashi“ in Bezug auf Rückengesundheit und Wirbelsäulenbewegungen (Online per Zoom)

Termin:  26. und 27. November 2022 – Dauer:  tgl. 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

(auch einzelne Tage möglich!)

In diesem Seminar ist das Ziel die Schulung des Bewusstseins und der Wahrnehmung in den Details der Bewegungen des Tai Ji-Qi Gong „18 Bewegungen“ in Bezug auf die Wirbelsäule. Der spezielle Fokus ist auf „Bewusster Stand, aufgerichtete und bewegliche Wirbelsäule“ ausgerichtet. Es soll gleichzeitig ein bewusstes Hinführen an die Achtsamkeit im Umgang mit dem eigenen Körper initiieren.

Rückenschmerzen treffen fast jeden Menschen einmal im Leben. In Deutschland leiden mehr als 50 Prozent der Erwachsenen hin und wieder an Beschwerden im Rücken-, Nacken- oder Schulterbereich. Am stärksten sind Menschen mittleren Alters zwischen 30 und 60 Jahren betroffen. Auch jüngere Menschen verspüren aufgrund der „Digitalen Lebensweise“ früh schon Schmerzen im Rückenbereich.
Rückenschmerzen entstehen jedoch nicht nur durch Abnutzungserscheinungen an der Wirbelsäule, sondern auch durch Haltungsfehler, Muskelschwächen und Überlastungen. Die Ursachen für Rückenprobleme sind dabei unendlich vielfältig. Meist sind es jedoch Fehlhaltungen (z. B. durch gebeugtes Sitzen), mangelnde Bewegung, Überbeanspruchung (z. B. durch langes Sitzen oder einseitige Körperhaltung) und Übergewicht, die dafür sorgen, dass unsere Muskulatur verkümmert, sich verspannt oder blockiert. Immer häufiger können auch psychische Faktoren wie z.B. Stress zu Rückenschmerzen führen.

Praktische und theoretische Anleitungen von Bewegungsübungen aus dem Bereich des Qigong sowie einfache Übungen zum Lösen von Anspannung. Körperwahrnehmung, Körpererfahrung und Achtsamkeit werden erlebbar unterrichtet.

Unsere geplanten Termine

1.)  26.11.2022| 2.)  27.11.2022

Dieses Wochenend-Seminar ist geeignet für

Menschen jeder Altersstufe, ob geübt oder ungeübt. Es bestehen keine besonderen körperlichen Voraussetzungen.
Menschen mit generellem Interesse am Qigong (Hinweis zu Qigong weiter unten)

Zuschuss der Krankenkassen

Dieses Wochenende wurde von der „Zentralen Prüfstelle Prävention“ zertifiziert und ist von (fast) allen gesetzlichen Krankenkassen anerkannt. Er ist auch auf der Website deiner gesetzlichen Krankenkasse unter den Gesundheits-/Präventionskursen aufgeführt und wird somit bezuschusst (teilfinanziert durch die Krankenkasse).

Normalerweise erfolgt eine Teilerstattung/Bezuschussung, wenn an mindestens 80% der Zeit teilgenommen wurde.

Rechenbeispiel: Kosten 220€ – Erstattung durch KK 75-100€ – Eigenkosten für das Wochenende ca. 120 – 150€ und das für die eigene Gesundheit

Bitte bei der eigenen Krankenkasse/Gesundheitskasse die genauen Modalitäten nachfragen.

Genereller Hinweis zu Qigong

Qigong ist eine der fünf Säulen der Chinesischen Medizin (TCM) und eine Methode der Gesundheitspflege für Körper, Geist und Seele. Die Übungen des Qigong dienen der Pflege der Lebensenergie und bestehen aus Bewegung, Atmung und Bewusstseinsführung, um verbrauchte Energie abzugeben und neue Energie aufzunehmen. Durch Qigong werden Blockaden im Körper-Geist-System aufgelöst, um den Energiefluss herzustellen und die Gedanken zu beruhigen. Es kann somit „Gesundheit“ entstehen.

Qigong hilft dir deine körperlichen und mentalen Blockaden zu lösen. Zum Beispiel bei chronischen Schmerzen z.B. des Bewegungsapparates oder bei Verspannungen der Muskeln z.B. des Nackens, der Schultern und des gesamten Rückens. Auch bei Kopfschmerzen, Migräne und Schlafstörungen, bei Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen oder bei allgemeinen vegetativen Störungen z.B. des inneren Organsystems. Hilfreich auch bei Störungen des belasteten Nerven- und Herzkreislaufsystems, bei Verringerung oder Verlust der Entspannungsfähigkeit von Körper und Geist oder bei Stress und generelle psychosomatische Belastungen.